KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück

auf unserer neuen Homepage finden sie mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Termine.
Über unsere Facebookseite bzw. App bekommen Sie zusätzliche aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.
Wenn Sie Themen vermissen oder sogar Fehler entdecken informieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.


KAB Bezirksverband Bremen fordert arbeitsfreien Sonntag an Heiligabend

Der Bezirksvorstand der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) in Bremen hat sich klar gegen einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend ausgesprochen. Weiter ...


Mehr Wissen über Katholische Soziallehre

Mehr Wissen über Katholische Soziallehre

Die Politik muss permanent zahlreiche und komplexe Probleme zu lösen versuchen; Migrations- und Finanzkrise, internationale
Konflikte und Bedrohungen der inneren Sicherheit, Erdüberhitzung und Klimakrise und vieles mehr. Die Zusammenhänge sind
oft nur schwer durchschaubar. Weiter ...


KAB ruft bundesweit zum Kaufverzicht am 24. Dezember auf

KAB ruft bundesweit zum Kaufverzicht am 24. Dezember auf

Köln. 7. Nov. 2017. "Der Heilige Abend darf nicht zum Anlass genommen werden , den Angestellten im Handel das wohl verdiente Weihnachtsfest zu verderben", erklärt Maria Etl, Bundesvorsitzende der KAB Deutschlands. Der katholische Sozialverband ruft seine Mitglieder auf, am Sonntag, dem 24. Dezember, nicht nur nicht einzukaufen, sondern sich in den örtlichen Vereinen gemeinsam gegen Ladenöffnungen am Heiligen Abend auszusprechen Weiter ...


Neuer Mitarbeiter im KAB Diözesanverband

Neuer Mitarbeiter im KAB Diözesanverband

Marcel Völtz beginnt als KAB Sekretär und Betriebsseelsorger im KAB Büro Lingen. Weiter ...


Neuigkeiten aus dem Heinrich-Lübke-Haus in Günne - Nachfolger von Martin Schwamborn im Amt: (C) Beatrix Peter

Neuigkeiten aus dem Heinrich-Lübke-Haus in Günne - Nachfolger von Martin Schwamborn im Amt

Seit September 2017 ist Martin Weimer als Leiter des Heinrich-Lübke-Hauses tätig.
Er wurde am 06. März 1961 in Lünen geboren und ist in Dortmund aufgewachsenen. Als Diplom-Sozialpädagoge hat er bisher stets im Arbeitsfeld "Bildung und Weiterbildung" gearbeitet. Gestartet ist er in der verbandlichen Jugendbildung, dann folgte die allgemeine Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt "Familienbildung".... Weiter ...


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13