KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

News Archiv

Sonderausgabe "Gegenwärtig"
Reaktionen aus Politik, Kirche und Gesellschaft zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie


Sonntagsöffnung nur mit Anlass und Verständigung vor Ort
„Was immer man am Sonntag tun möchte, es sollte nicht die Wirtschaft im Vordergrund stehen“, kommentiert Rüdiger Wala von der Landesallianz für den freien Sonntag in Niedersachsen in der Pressemitteilung der Gewerkschaft ver.di


Bundesministerium würdigt Arbeit der KAB
Gleich drei KAB‘ler wurden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales zu ehrenamtlichen Richtern ans Bundesarbeitsgericht in Erfurt berufen.


Westfleisch, Tönnies, Wiesenhof ... - kein Ende in Sicht!
Anlässlich aktuell zahlreicher Infektionen mit dem Corona-Virus bei „Wiesenhof“ in Lohne erneuert Peter Kossen, Pfarrer in Lengerich, seine Forderung: „Moderne Sklaverei beenden!“


Briefe an den Arbeiterbischof Wilhelm Emmanuel von Ketteler
„Was hätte der Mainzer Bischof Wilhelm Emmanuel von Ketteler gesagt?“ Mit fünf Briefen an den legendären Arbeiterbischof und Mitglied des Paulskirchen-Parlaments von 1848 hat KAB-Bundespräses Stefan Eirich aktuelle Fragen und Herausforderungen der katholischen Kirche in Deutschland heute in den Kontext Mitte des 19. Jahrhunderts gestellt. Anlass ist der 143. Todestag des Sozialbischofs am Montag, dem 13. Juli.


Offener Brief zu menschenwürdigen Arbeits- und Lebensbedingungen für alle
adressiert an Politik, Wirtschaft, Behörden und an uns, die Verbraucherinnen und Verbraucher


Impuls der KAB St. Josef Hollage: Über den Wert und die Würde des Menschen


sonntag2020 - Ökumenische Aktion zum arbeitsfreien Sonntag
der KAB Diözesanverband Hildesheim hat gemeinsam mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda) der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers eine Aktion zum arbeitsfreien Sonntag gestartet. Während wir im letzten Jahr eine Aktion in Göttingen „live“ durchgeführt haben, wird die diesjährige Kampagne im Internet stattfinden.


Grundwerte dürfen nicht dem Konsum geopfert werden!
Offener Brief an die Mitglieder des niedersächsischen Landtag von der KAB in Niedersachen.


Spendenaufruf für die MTC in Brasilien!


Der Mindestlohn bleibt - weiterhin eine Armutsfalle!“
KAB Deutschlands startet Online-Petition für einen gerechten Mindestlohn
Luttmer-Bensmann: „Mindestlohn muss vor Armut schützen. “


Im Nu an Ihrer Seite! Kleiner Ratgeber zum Arbeitsrecht
Wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Die KAB bietet Arbeitnehmer*innen aus allen Branchen deshalb Orientierung und auch ganz praktische Unterstützung.


Schopmeyer Gedenktag
Leider konnte pandemibedingt der Schopmeyer Gedenktag in diesem Jahr nur in kleiner Runde stattfinden. Deshalb haben wir die Veranstaltung für euch aufgenommen, so dass ihr auch dieses Jahr an dem Gedenken an Bernhard Schopmeyer teilnehmen könnt.
Wir würden uns freuen, wenn Ihr diesen Beitrag an interessierte teilt und weiterleitet!


Spendenaufruf: KAB-Solidarität mit Brasilien in der Corona-Krise
nicht nur die weltweite Medienberichterstattung lässt uns aufhorchen. Insbesondere die Berichte unserer Partnerorganisation Movimento de Trabalhadores Cristaos (MTC) Brasilien machen uns betroffen. Viele tausende Menschen in unserem Partnerland und unserer Partnerbewegung in Brasilien sind in ihrer Existenz bis hin zum Leben bedroht.


Am 23. Juni jährt sich zum 75. Mal die Ermordung des Osnabrücker Arbeitersekretärs Bernhard Schopmeyer


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16