KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

News Archiv

Verstärkung des KAB Büro Teams Osnabrück.
Die KAB Osnabrück hat seit dem 15.02.20 Verstärkung im KAB Büro Osnabrück.


29.02.20 bundesweiter Aktionstag der KAB


Probleme bei E-Mailadressen
Momentan gibt es Probleme mit unseren …@kab-os.de E-Mailadressen
Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.


Frohe Weihnachten
Wir wünschen allen Freunden*innen, Wegbegleiter*innen und Mitgliedern der KAB im Diözesanverband Osnabrück ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest.


Gedenktag Nikolaus Gross 23.01.2020
Vor 75. Jahren wurde Nikolaus Gross von den Nazis hingerichtet. Erinnern wir uns, damit wir wachsam gegen die Bedrohungen von Rechten sind!


Weihnachtspause
Die KAB Büros machen Weihnachtspause
Alle wichtigen Infos finden Sie hier...


Wahlaufruf zur MAV Wahl
Liebe Kolleg*innen und Leitungsverantwortliche,
im März 2020 finden zum 9. Mal zeitgleich in den kirchlichen und karitativen Einrichtungen im Bistum Osnabrück Wahlen zur Mitarbeitervertretung statt. Es ist sehr wichtig, dass Mitarbeiter*innen aktiv an den Entscheidungen und Entwicklungen innerhalb Ihrer Einrichtungen mitwirken und sich einbringen können.


Mehr Wissen über Christliche Sozialethik - Theologie trifft Politik
Die Katholische Erwachsenen Bildung (KEB) bietet gemeinsam mit der KAB und anderen Kooperationspartnern eine Fortbildung zum Thema Mehr Wissen über Christliche Sozialethik - Theologie trifft Politik im kommenden Jahr an. Die Veranstaltung beginnt am 07.02.20 um 16 Uhr und umfasst ein paar Termine.


Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sucht für das KAB Büro in Lingen (Ems) Verstärkung
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Mitarbeiter*in als KAB-Sekretär*in für eine 50%-Stelle im KAB-Büro Lingen und eine 50 eine/-n Betriebsseelsorger*in für das Emsland. Die Stelle der/des Betriebsseelsorger*in ist erstmal auf 3,5 Jahre befristet.

Beide Stellen in Lingen können auch zu einer 100
Stelle kombiniert werden.


Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sucht für das KAB Büro in Osnabrück Verstärkung.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Mitarbeiter*in als KAB-Sekretär*in für eine 50%-Stelle im KAB-Büro Osnabrück


Bastelanleitung zum KAB Kalender 2020
Einigen Nutzern des KAB Kalender 2020 ist schon aufgefallen das der Monat Oktober etwas durcheinander geraten ist. Bei der Erstellung ist der Fehler leider nicht aufgefallen.
Aber die KAB ist ja auch eine Bildungsbewegung und daher haben wir kurzerhand eine Bastelanleitung erstellt.


Das schnelle Geld scheint wichtiger, als die langjährige Mitarbeiter*innen - Gebäudereinigungsdienstleister wie Piepenbrock drücken massiv die Löhne
„Es darf nicht sein, dass das Streben nach Gewinnmaximierung auf den Rücken von Mitarbeiter*innen ausgetragen wird, die jeden Tag hart arbeiten und ohnehin schon eine sehr geringe Entlohnung erfahren.!“, so Klaus Mendrina, sozialpolitischer Sprecher der KAB im Diözesanverband Osnabrück.


Sauberkeit hat ihren Preis!
Erklärung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Niedersachsen und Bremen zur Tarifauseinandersetzung in der Gebäudereinigung

Ob in Wohnhäusern, im Krankenhaus oder am Arbeitsplatz – überall soll alles in einem sauberen Zustand sein. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, dahinter steckt harte Arbeit. Meist abends oder früh morgens sorgen die Kolleg*innen im Tarifbereich Gebäudereinigung, durch ihren Einsatz für ein angenehmes Arbeits- und Lebensumfeld. Diese Leistung verdient Respekt und Anerkennung!
Doch neben den teils schwierigen Arbeitsvoraussetzungen, geringer Entlohnung und strengen zeitlichen Vorgaben, wurde nun einseitig durch die Arbeitgeber der jahrelang geltenden Rahmentarifvertrag gekündigt. Für die Beschäftigten stehen mit dem Verlust des Tarifvertrages viele Errungenschaften auf dem Spiel.


Tariflichen Schutz des arbeitsfreien Sonntags wiederherstellen!
Erklärung der Allianz für den freien Sonntag in Niedersachsen zur Tarifauseinandersetzung in der Gebäudereinigung

Der Sonntag hat als Wochentag eine besondere gesellschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung. Der arbeitsfreie Sonntag ist ebenso wie die arbeitsfreien Feiertage eine zentrale soziale Errungenschaft, die im vollen Umfang erhalten bleiben muss und hinter der wirtschaftliche Interessen grundsätzlich zurückstehen müssen. Es braucht deshalb Regelungen, die im Sinne der Beschäftigten sind und sie besser vor Sonntagsarbeit schützen. Dies können neben gesetzlichen Regelungen auch Tarifverträge sein. Tarifverträge bieten einen sozialen Standard, der zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung in einem Kompromiss ausgehandelt wurde. Die Tarifautonomie ist deshalb folgerichtig eine wichtige Säule unseres Wirtschaftssystems.


Welttag 2019 - für menschenwürdige Arbeit
Zum Welttag für menschenwürdige Arbeit bekommen alle KAB Ortsgruppen im Diözesanverband Osnabrück ein Aktionspaket zugesendet. Der Versand ist ende September geplant.
Wir würden uns sehr freuen, wenn die KAB Ortsgruppen am oder um den 7. Oktober den Welttag für menschenwürdige Arbeit würdigen.


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11