KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Diözesanverband

Der Diözesanverband Osnabrück gehört nicht zu den Regionen Deutschlands, in denen vor mehr als 150 Jahren die ersten Arbeitervereine entstanden sind. Als das Ruhrrevier längst dabei war, sich mit Kohle und Stahl zum wirtschaftlichen Herzen des Kaiserreichs zu entwickeln, herrschte nördlich des Teutoburger Waldes noch die agrarische Beschaulichkeit früherer Jahrhunderte.

Pioniere einer organisierten Arbeiterschaft waren aber auch hier Männer, die das „schwarze Gold“ zutage förderten. Die beiden ältesten Gruppen, damals Knappen- und Arbeiterverein, bestehen heute noch in Borgloh (gegr. 1883) und Osnabrück-Eversburg (gegr. 1896).

In der Folge, bestärkt durch die erste päpstliche Sozialenzyklika Rerum Novarum (1891) kam es dann zu weiteren Vereinsgründungen, die sich 1906 zum Diözesanverband zusammenschlossen. Im Jahr des ersten Diözesantages 1908 bestanden 15 Gruppen im Bistum Osnabrück.

Heute gehören ca. 3.000 Frauen und Männer in 50 Gruppen zur KAB Osnabrück. Aufgrund der räumlichen Abgrenzung und der traditionellen Organisationsstruktur der KAB organisieren diese sich bis heute nochmals in regionalen Zusammenschlüssen, den Bezirksverbänden Osnabrück, Emsland/Grafschaft Bentheim und Bremen.

Eine wichtige Arbeitsebene nach der Arbeit vor Ort ist für die Gruppen der Bezirk. Hier werden Aktivitäten entwickelt, die der einzelne Verein nicht leisten könnte, mit denen die KAB aber an die Öffentlichkeit tritt, um sich zu bestimmten Fragestellungen zu äußern.
Der Diözesanverband schließlich versteht sich als Verbund, der die Gruppen mit einer Stimme über die Bistumsgrenze hinaus vertritt – innerhalb der KAB in den Gremien des Bundesverbandes und nach außen gegenüber der Politik und anderen Organisationen.

Berichte der Diözesanleitung über die Arbeit der KAB auf Diözesanebene


Terminverschiebung Sprechstunde Arbeits- und Sozialrecht

Terminverschiebung Sprechstunde Arbeits- und Sozialrecht

Unsere Sprechstunde Arbeits- und Sozialrecht in Osnabrück findet schon am 09.04.19 von 14 - 17 Uhr statt. Weiter ...


Nur mit einer echten Quote ist Gleichberechtigung zu erreichen

Nur mit einer echten Quote ist Gleichberechtigung zu erreichen

Bundesvorsitzende Etl: Frauenberufe müssen finanziell aufgewertet werden
Pressemitteilung zum Equal Pay Day Weiter ...


Osnabrück steht auf gegen Antisemitismus - Der „Runde Tisch der Religionen Osnabrück“ lädt zu einer Friedensveranstaltung ein.

Osnabrück steht auf gegen Antisemitismus - Der „Runde Tisch der Religionen Osnabrück“ lädt zu einer Friedensveranstaltung ein.

Mittwoch, 13. März, 17.00 – 20.00 Uhr Friedensveranstaltung
Antisemitismus heute - Neue Formen eines alten Hasses - Es gibt rechte Gruppen, die teilweise bis in die Mitte der Gesellschaft reichen, die den Antisemitismus in Deutschland befördern und versuchen, ihn salonfähig zu machen. Weiter ...


Pressemitteilung: Prälat Kossen: „Kein Billigfleisch in der Fastenzeit!“

Pressemitteilung: Prälat Kossen: „Kein Billigfleisch in der Fastenzeit!“

Zum Verzicht auf Billigfleisch in der Fastenzeit fordert Prälat Peter Kossen in plattdeutschen Andachten auf, die NDR 1/Radio Niedersachsen vom 4.-8. März jeweils gegen 14.20 Uhr unter dem Titel „Dat kannst mi glöven“ sendet. „Ich meine das Kilo Hackfleisch für 2,77 €, die Hähnchenschenkel für 17 Cent/100g und die Bratwurst für 89 Cent“, so Kossen. In der Fastenzeit bewusst hinzuschauen.... Weiter ...


Sockelrente: Kritik an unredlichen Plagiat-Methoden der AfD

Sockelrente: Kritik an unredlichen Plagiat-Methoden der AfD

Als unverschämten Versuch mit fremden Federn auf Wählerfang zu gehen, bezeichnet die KAB Deutschlands das Vorgehen der Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD), das Sockelrenten-Modell der katholischen Verbände in die parteipolitische Programmatik aufzunehmen. Weiter ...


 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 

von:
bis:

5 Veranstaltungen wurden gefunden

Mai 2019


Tag der ArbeitMi 01.05.2019
Tag der Arbeit


DiözesanseniorentagDi 21.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Diözesanseniorentag

Juni 2019


Sögeler SozialtagSa 15.06.2019, 09:30 Uhr
Sögeler Sozialtag
Arbeit und Weiterbildung (A+W) Püttkesberge 13, 49751 Sögel

September 2019


Pflege 4.0 - geht alles nur noch über die App? Di 17.09.2019, 14:30 - 19:00 Uhr
Pflege 4.0 - geht alles nur noch über die App?


Einführung in das Sozialrecht Sa 28.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Einführung in das Sozialrecht
Bremen