KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück


Auf unserer Homepage finden sie mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Termine.

Über unsere Facebookseite bzw. App bekommen Sie zusätzliche aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.

Wenn Sie Themen vermissen oder sogar Fehler entdecken, informieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.


Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sucht für das KAB Büro in Osnabrück Verstärkung.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) sucht für das KAB Büro in Osnabrück Verstärkung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Mitarbeiter*in als KAB-Sekretär*in für eine 50%-Stelle im KAB-Büro Osnabrück Weiter ...


Bastelanleitung zum KAB Kalender 2020

Bastelanleitung zum KAB Kalender 2020

Einigen Nutzern des KAB Kalender 2020 ist schon aufgefallen das der Monat Oktober etwas durcheinander geraten ist. Bei der Erstellung ist der Fehler leider nicht aufgefallen.
Aber die KAB ist ja auch eine Bildungsbewegung und daher haben wir kurzerhand eine Bastelanleitung erstellt. Weiter ...


Das schnelle Geld scheint wichtiger, als die langjährige Mitarbeiter*innen - Gebäudereinigungsdienstleister wie Piepenbrock drücken massiv die Löhne

Das schnelle Geld scheint wichtiger, als die langjährige Mitarbeiter*innen - Gebäudereinigungsdienstleister wie Piepenbrock drücken massiv die Löhne

„Es darf nicht sein, dass das Streben nach Gewinnmaximierung auf den Rücken von Mitarbeiter*innen ausgetragen wird, die jeden Tag hart arbeiten und ohnehin schon eine sehr geringe Entlohnung erfahren.!“, so Klaus Mendrina, sozialpolitischer Sprecher der KAB im Diözesanverband Osnabrück. Weiter ...


Sauberkeit hat ihren Preis!

Sauberkeit hat ihren Preis!

Erklärung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Niedersachsen und Bremen zur Tarifauseinandersetzung in der Gebäudereinigung

Ob in Wohnhäusern, im Krankenhaus oder am Arbeitsplatz – überall soll alles in einem sauberen Zustand sein. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, dahinter steckt harte Arbeit. Meist abends oder früh morgens sorgen die Kolleg*innen im Tarifbereich Gebäudereinigung, durch ihren Einsatz für ein angenehmes Arbeits- und Lebensumfeld. Diese Leistung verdient Respekt und Anerkennung!
Doch neben den teils schwierigen Arbeitsvoraussetzungen, geringer Entlohnung und strengen zeitlichen Vorgaben, wurde nun einseitig durch die Arbeitgeber der jahrelang geltenden Rahmentarifvertrag gekündigt. Für die Beschäftigten stehen mit dem Verlust des Tarifvertrages viele Errungenschaften auf dem Spiel. Weiter ...


Tariflichen Schutz des arbeitsfreien Sonntags wiederherstellen!

Tariflichen Schutz des arbeitsfreien Sonntags wiederherstellen!

Erklärung der Allianz für den freien Sonntag in Niedersachsen zur Tarifauseinandersetzung in der Gebäudereinigung

Der Sonntag hat als Wochentag eine besondere gesellschaftliche, soziale und kulturelle Bedeutung. Der arbeitsfreie Sonntag ist ebenso wie die arbeitsfreien Feiertage eine zentrale soziale Errungenschaft, die im vollen Umfang erhalten bleiben muss und hinter der wirtschaftliche Interessen grundsätzlich zurückstehen müssen. Es braucht deshalb Regelungen, die im Sinne der Beschäftigten sind und sie besser vor Sonntagsarbeit schützen. Dies können neben gesetzlichen Regelungen auch Tarifverträge sein. Tarifverträge bieten einen sozialen Standard, der zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretung in einem Kompromiss ausgehandelt wurde. Die Tarifautonomie ist deshalb folgerichtig eine wichtige Säule unseres Wirtschaftssystems. Weiter ...


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 

Aktuelle Veranstaltungen


Di 01.09.2020, 19:30 Uhr
„In Zukunft wird alles besser?“ Digitale Arbeitswelt 4.0 mit Dr. Michael Schäfers
Forum am Dom, Kosten: 5€


„In Zukunft wird alles besser? Digitale Arbeitswelt 4.0“: Referent Dr. Michael SchäfersDi 01.09.2020, 19:30 Uhr
„In Zukunft wird alles besser? Digitale Arbeitswelt 4.0“
Online und Forum am Dom


So 13.09.2020, 11:00 Uhr
"Was geschah vor unseren Augen?“ - Fahrt zur Gedenkstätte Esterwegen


Weitere Veranstaltungen...