KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück


Auf unserer Homepage findest Du mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Terminen.

Über unseren Newsletter und unsere Facebookseite bzw. App bekommst Du zusätzlich aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.

Elternzeit, Frauenquote, Rente, Pflege, Equal Pay, Befristung – wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Verschaff dir auf Bildungsveranstaltungen in deiner Nähe Orientierung und Input zu den Themen, die dich im Alltag bewegen. Oder hol dir individuellen Rat und Unterstützung bei den Fachleuten der KAB. Zum Beispiel bei den KAB Rechtssekretär*innen bei Fragen und Problemen im Arbeits- und Sozialrecht.

Gestalte deine Zukunft mit und werde Mitglied. Schon ab 5 € im kommst du in den Genuss aller Vorteile der KAB Mitgliedschaft!

KAB - TRITT EIN FÜR DICH!


Ein Stück von uns - #ohneSonntagfehltunswas

Vor genau 1.700 Jahren hat Kaiser Konstantin den Sonntag als gesetzlich geschützten Tag festgelegt und ihn zum Ruhetag für alle Menschen erhoben.

Dieser gemeinsame freie Tag ist ein hohes Gut und deshalb auch in unserem Grundgesetz verankert. Er gehört der Familie, der Kultur, dem Glauben, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung. Der freie Sonntag ist ein Symbol der Freiheit und Kitt der Gesellschaft.

Für uns Christ:innen ist er ein Geschenk Gottes, das für ein Leben in Würde nötig ist – ein Tag für den Menschen also. Die KAB feiert diesen Tag in diesem Jahr ganz besonders.

1.700 Jahre - Wir feiern den Sonntag. Wir kämpfen für dessen Erhalt. Macht mit und gestaltet ein Stück für unsere Sonntagsdecke

Am Sonntag, 4. Juli, von 13.00 - 17.00 Uhr an unserem Stand beim Museum Industriekultur Osnabrück (Magazingebäude).


Haltestellen in der Fastenzeit

Haltestellen in der Fastenzeit

Drei Haltestellen laden zu Vorbereitung auf Ostern ein. Weiter ...


Diözesantag 2018

Diözesantag 2018

Diözesantag der KAB im Diözesanverband Osnabrück am 03.03.2018 ab 09:30 Uhr in Belm. Weiter ...


Staffelübergabe im KAB Büro in Lingen: S. Hinken, E. Schmieding, P.Kater, M.Völtz

Staffelübergabe im KAB Büro in Lingen

Am 29.01.18 hat sich der Bezirksvorstand des KAB Bezirkes Emsland/Grafschaft Bentheim während eines gemeinsamen Frühstücks von zwei langjährigen Mitarbeitern verabschiedet. Weiter ...


Neujahrsempfang der KAB im Bezirk Emsland/Grafschaft Bentheim: Neujahrsempfang in Nordhorn

Neujahrsempfang der KAB im Bezirk Emsland/Grafschaft Bentheim

Am Sonntag, 21.01.2018 lud die KAB im Bezirk Emsland / Grafschaft Bentheim zum Neujahrsempfang. In diesem Jahr wurde der Empfang bei den Freunden der KAB in St. Elisabeth Nordhorn veranstaltet, der mit einem gemeinsamen Gottesdienst begann. Bezirksleiterin Claudia Burrichter eröffnete den Empfang und lies schon in ihrer Begrüßung merken, dass sich die KAB für das Jahr 2018 viel vorgenommen hat – inhaltlich, politisch und aktiv. Weiter ...


Osnabrücker Dialog zur Sozialen Marktwirtschaft - Die Bedeutung der Katholischen Soziallehre im 21. Jahrhundert

Osnabrücker Dialog zur Sozialen Marktwirtschaft - Die Bedeutung der Katholischen Soziallehre im 21. Jahrhundert

Das Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems in Kooperation mit der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) laden Sie herzlich zum Osnabrücker Dialog ein.
Die Enzyklika Rerum Novarum ist über 125 Jahre alt. Sie gilt als erstes und wichtigstes Dokument, das kirchlicherseits die gesellschaftliche und wirtschaftliche Ordnung beschreibt und Handlungsmaximen daraus ableitet. Sie bezieht sich maßgeblich auf vorherrschende soziologische und philosophische Strömungen ihrer Zeit aus dem 18. und 19 Jahrhundert. Klassische liberale Prinzipien in Anlehnung an den Philosophen Adam Smith finden genau so Erwähnung wie... Weiter ...


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 

von:
bis: