KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück


Auf unserer Homepage findest Du mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Terminen.

Über unseren Newsletter und unsere Facebookseite bzw. App bekommst Du zusätzlich aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.

Elternzeit, Frauenquote, Rente, Pflege, Equal Pay, Befristung – wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Verschaff dir auf Bildungsveranstaltungen in deiner Nähe Orientierung und Input zu den Themen, die dich im Alltag bewegen. Oder hol dir individuellen Rat und Unterstützung bei den Fachleuten der KAB. Zum Beispiel bei den KAB Rechtssekretär*innen bei Fragen und Problemen im Arbeits- und Sozialrecht.

Gestalte deine Zukunft mit und werde Mitglied. Schon ab 5 € im kommst du in den Genuss aller Vorteile der KAB Mitgliedschaft!

KAB - TRITT EIN FÜR DICH!


Ein Stück von uns - #ohneSonntagfehltunswas

Vor genau 1.700 Jahren hat Kaiser Konstantin den Sonntag als gesetzlich geschützten Tag festgelegt und ihn zum Ruhetag für alle Menschen erhoben.

Dieser gemeinsame freie Tag ist ein hohes Gut und deshalb auch in unserem Grundgesetz verankert. Er gehört der Familie, der Kultur, dem Glauben, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung. Der freie Sonntag ist ein Symbol der Freiheit und Kitt der Gesellschaft.

Für uns Christ:innen ist er ein Geschenk Gottes, das für ein Leben in Würde nötig ist – ein Tag für den Menschen also. Die KAB feiert diesen Tag in diesem Jahr ganz besonders.

1.700 Jahre - Wir feiern den Sonntag. Wir kämpfen für dessen Erhalt. Macht mit und gestaltet ein Stück für unsere Sonntagsdecke


KAB: Nur ein solidarisches Europa ist auch ein starkes Europa

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie zeigen, dass wir heute mehr denn je ein starkes, gemeinschaftliches Europa brauchen!“ Dies betonte KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann aus Anlass des 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung zur Schaffung einer Europäischen Union am 9. Mai 1950. Weiter ...


Pressemitteilung: Gesellschaftliche Fundamente stärken und Standards erhalten!

Pressemitteilung: Gesellschaftliche Fundamente stärken und Standards erhalten!

Die grundlegenden Standards unserer Arbeitswelt dürfen im Zuge der Krise nicht zur Disposition gestellt werden. Ladenöffnungen am Sonntag müssen ein Tabu bleiben. Weiter ...


Gesellschaftliche Fundamente stärken und Standards erhalten!

Gesellschaftliche Fundamente stärken und Standards erhalten!

Offener Brief an den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil, den Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und die Mitglieder des niedersächsischen Landtages Weiter ...


Im Nu an Ihrer Seite! Kleiner Ratgeber zum Arbeitsrecht

Im Nu an Ihrer Seite! Kleiner Ratgeber zum Arbeitsrecht

Wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Die KAB bietet Arbeitnehmer*innen aus allen Branchen deshalb Orientierung und auch ganz praktische Unterstützung.
Zu den sechs am häufigsten nachgefragten Themen des Arbeitsrechts haben wir wichtige Tipps der KAB-Rechtsexpert*innen zusammengestellt. Ein zusätzliches Kapitel behandelt das Besondere am kirchlichen Arbeitsrecht. Weiter ...


Garantiertes Grundeinkommen Modell der KAB

Kurzarbeitergeld, Zuschüsse, Rettungsschirme ... momentan werden von der Politik viele Anstrengungen unternommen, um Gesellschaft und Wirtschaft vor den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu schützen.

Vieles davon wäre gar nicht notwendig gewesen, wenn wir ein bedingungsloses Grundeinkommen eingeführt hätten. Es ist krisensicher und stärkt unsere Gesellschaft.
Wie genau das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens der KAB aussieht, wie es funktioniert und finanziert werden könnte, seht ihr in dem kurzen Erläuterungsvideo der KAB DV Köln.


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 

von:
bis: