KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück


Auf unserer Homepage findest du mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Terminen.

Über unseren Newsletter und unsere Facebookseite bzw. App bekommst du zusätzlich aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.

Elternzeit, Frauenquote, Rente, Pflege, Equal Pay, Befristung – wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Verschaff dir auf Bildungsveranstaltungen in deiner Nähe Orientierung und Input zu den Themen, die dich im Alltag bewegen. Oder hol dir individuellen Rat und Unterstützung bei den Fachleuten der KAB. Zum Beispiel bei den KAB Rechtssekretär:innen bei Fragen und Problemen im Arbeits- und Sozialrecht.

Gestalte deine Zukunft mit und werde Mitglied. Schon ab 5 € im Monat kommst du in den Genuss aller Vorteile der KAB Mitgliedschaft!

KAB - TRITT EIN FÜR DICH!


KAB zum 1. Mai: Stoppt die Armutsfalle Minijob!: Bild: Pixabay

KAB zum 1. Mai: Stoppt die Armutsfalle Minijob!

Die KAB Deutschlands setzt sich am Internationalen Tag der Arbeit für WERTvolle Arbeit und gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse ein. Weiter ...


Andenken des Heiligen Josef mahnt zu menschenwürdiger Arbeit: Bild: Pixabay

Andenken des Heiligen Josef mahnt zu menschenwürdiger Arbeit

„Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und wertvolle Arbeit müssen weiterhin die Leitlinien einer christlichen Sozialpolitik bleiben“. Dies erklärt die KAB Deutschlands aus Anlass des weltweiten Fests des Heiligen Josefs am Sonnabend, dem 19. März. Weiter ...


Tag der Diakonin - Frauendiakonat weltweit

Tag der Diakonin - Frauendiakonat weltweit

Am 29. April 2022 findet der bundesweite Tag der Diakonin in Osnabrück statt. Kfd, KDFB, ZdK und das Netzwerk Diakonat der Frau laden zu einer Wortgottesfeier und anschließender Online-Veranstaltung ein. Weiter ...


Frieden, einfach nur Frieden

Frieden, einfach nur Frieden

Ein wöchentliches KAB-Onlineangebot gemeinsamen Bittens und Betens in einer Zeit von Aggression und Chaos. Weiter ...


Sozialversicherungspflicht ab dem ersten Euro: Foto: Rabbe, www.kab.de

Sozialversicherungspflicht ab dem ersten Euro

Erwerbsarbeit und soziale Sicherheit sind untrennbar. Die Delegierten forderten im jüngsten Bundesausschuss die Bundesregierung auf, die geringfügige Beschäftigung so zu reformieren, dass die Mini-Jobs ab dem ersten verdienten Euro "voll sozialversicherungspflichtig" sind. Weiter ...


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 

von:
bis:

 1 2