KAB Diözesanverband Osnabrück
Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

KAB Diözesanverband Osnabrück

Willkommen bei der KAB im Diözesanverband Osnabrück


Auf unserer Homepage findest Du mehr zur KAB, Themen, Veranstaltungen und Terminen.

Über unseren Newsletter und unsere Facebookseite bzw. App bekommst Du zusätzlich aktuelle Informationen aus dem KAB Diözesanverband Osnabrück.

Elternzeit, Frauenquote, Rente, Pflege, Equal Pay, Befristung – wer seine Rechte nicht kennt, der kann sie nicht nutzen. Verschaff dir auf Bildungsveranstaltungen in deiner Nähe Orientierung und Input zu den Themen, die dich im Alltag bewegen. Oder hol dir individuellen Rat und Unterstützung bei den Fachleuten der KAB. Zum Beispiel bei den KAB Rechtssekretär*innen bei Fragen und Problemen im Arbeits- und Sozialrecht.

Gestalte deine Zukunft mit und werde Mitglied. Schon ab 5 € im kommst du in den Genuss aller Vorteile der KAB Mitgliedschaft!

KAB - TRITT EIN FÜR DICH!


Ein Stück von uns - #ohneSonntagfehltunswas

Vor genau 1.700 Jahren hat Kaiser Konstantin den Sonntag als gesetzlich geschützten Tag festgelegt und ihn zum Ruhetag für alle Menschen erhoben.

Dieser gemeinsame freie Tag ist ein hohes Gut und deshalb auch in unserem Grundgesetz verankert. Er gehört der Familie, der Kultur, dem Glauben, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung. Der freie Sonntag ist ein Symbol der Freiheit und Kitt der Gesellschaft.

Für uns Christ:innen ist er ein Geschenk Gottes, das für ein Leben in Würde nötig ist – ein Tag für den Menschen also. Die KAB feiert diesen Tag in diesem Jahr ganz besonders.

1.700 Jahre - Wir feiern den Sonntag. Wir kämpfen für dessen Erhalt. Macht mit und gestaltet ein Stück für unsere Sonntagsdecke

Am Sonntag, 4. Juli, von 13.00 - 17.00 Uhr an unserem Stand beim Museum Industriekultur Osnabrück (Magazingebäude).


Kein verkaufsoffener Sonntag ohne Sachgrund - Bundesverwaltungsgericht stärkt den Sonntagsschutz: KAB in NDS

Kein verkaufsoffener Sonntag ohne Sachgrund - Bundesverwaltungsgericht stärkt den Sonntagsschutz

Die Verwaltungsgerichte in Niedersachsen haben in letzter Zeit viele, von den Kommunen genehmigte, Sonntagsöffnungen zurückgenommen. Sie machten deutlich, dass die aktuelle Gesetzgebung verfassungswidrig ist und gegen den Artikel 140 des Grundgesetzes verstößt. Es muss ein klarer Sachgrund vorliegen, um an Sonn- und Feiertagen öffnen zu können...... Weiter ...


Stellenausschreibung: Wir suchen zum 01. November 2017 eine/-n Mitarbeiter/-in als KAB Sekretär/-in und Betriebsseelsorger/-in in Vollzeit im KAB Büro Lingen (Ems)

Stellenausschreibung: Wir suchen zum 01. November 2017 eine/-n Mitarbeiter/-in als KAB Sekretär/-in und Betriebsseelsorger/-in in Vollzeit im KAB Büro Lingen (Ems)

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) braucht Verstärkung! Ab den 01.11.17 beginnen wir unser Projekt Betriebsseelsorge im Emsland. Daher suchen wir zum 01. November 2017 eine/-n Mitarbeiter/-in als KAB Sekretär/-in und Betriebsseelsorger/-in in Vollzeit im KAB Büro Lingen (Ems)
Die KAB im Bistum Osnabrück ist ein kirchlicher Arbeitnehmer- und Berufsverband. Insbesondere durch unseren Rechtschutz- im Arbeits- und Sozialrecht und .... Weiter ...


Ortsverbundenheit statt Lohnflucht - KAB-Betriebsseelsorge möchte die Betriebsräte und Belegschaften unterstützen

Ortsverbundenheit statt Lohnflucht - KAB-Betriebsseelsorge möchte die Betriebsräte und Belegschaften unterstützen

Es zeichnet sich ab, dass die Firmengeschichte von Homann im Osnabrücker Land 2020 endet, und das, obwohl die Gemeinden, die vom Müller-Konzern geforderten Rahmenbedingungen, erfüllt haben. Die Senkung der Lohn- und Produktionskosten und die Aussicht auf Subventionen schei-nen dem Müller-Konzern wichtiger zu sein, als die 1200 MitarbeiterInnnen, deren Familien und eine 120-jährige Verbundenheit in der Region. Der Osnabrücker Diözesanverband der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) setzt sich schon lange für eine neue Wirtschaftspolitik ein, in der der Mensch und nicht die Wirtschaft im Mittelpunkt steht.
„Der Fall Homann macht.... Weiter ...


„Wir sind das fünfte Evangelium" - Weihbischof Wübbe erinnert an Ideen Cardijns auf dem KAB Diözesanseniorentag

„Wir sind das fünfte Evangelium" - Weihbischof Wübbe erinnert an Ideen Cardijns auf dem KAB Diözesanseniorentag

Der Diözesanseniorentag der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Osnabrück fand im Wöhlehof in Spelle statt. Im internen Teil des Seniorentages wurde Hermann Strieker zum Diözesansenioren-Obmann gewählt. Im öffentlichen Teil begrüßte der Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf die Anwesenden und wies auf die wichtige Stellung des Ehrenamtes hin, welches durch Verbände, wie die KAB, erst möglich wird. Die Samtgemeinde Spelle ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Lebensqualität steigt, wenn sich die Gemeinde, die ansässigen Firmen und die Verbände/das Ehrenamt sich gegenseitig unterstützen.
Schwerpunkt des Seniorentages war der Blick auf die Zusammenarbeit.... Weiter ...


KAB Senioren wählten neuen KAB Diözesanseniorenobmann

KAB Senioren wählten neuen KAB Diözesanseniorenobmann

KAB Senioren haben erfolgreich gewählt. Weiter ...


Zum Archiv...

 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 

von:
bis: